Programm

Stand: 15. März 2019

Freitag, 5. April 2019

11.00 -14.30 Uhr
Sitzungen der Arbeitsgruppen

Zum Programm der Arbeitsgruppen-Sitzungen…

14.00 – 15.00 Uhr
Einlass und Registrierung der Teilnehmer

15.00 – 15.15 Uhr
Eröffnung der Jahrestagung
PD Dr. med. Jens Maschmann, MBA


15.15 – 16.30 Uhr 
Plenarsitzung 1
Qualität und Qualitätsverbesserung

Moderation: Prof. Dr. med. Ralf Waßmuth

Qualitätsverbesserung in Europa: Eigenschaften, Wirksamkeit, und Verbreitung unterschiedlicher Strategien
PD Dr. med Wilm Quentin, MSc HPPF
Department of Health Care Management, Berlin University of Technology

Das Rahmenkonzept von Qualität des IQTIG 
Dr. Dennis Boywitt
Leiter Fachbereich Methodik IQTIG

Incitants Qualité – Prime Annuelle: Programm zur Förderung von Qualität und Patientensicherheit in den Krankenhäusern Luxemburgs
Dirk Wolff
Coordinateur Qualité, CHNP Centre Hospitalier Neuro-Psychiatrique, Ettelbrück/Luxemburg

16.30 – 17.00 Uhr
Kaffee- und Überleitungspause


17.00 – 18.30 Uhr
Plenarsitzung 2 
Pflege: Modelle für die Zukunft

Der neue Pflege-TÜV
Jürgen Brueggemann
Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e. V. (MDS)


Buurtzorg – Ein Modell für Deutschland? 
Gunnar Sander
Geschäftsführer Sander Pflege GmbH

Künstliche Intelligenz und Ethik 
Univ.- Prof. Dr. Christiane Wendehorst, LL.M. (Cantab.)
Präsidentin des European Law Institute und Stellvertretende Institutsvorständin am Institut für Digitalisierung und Recht, Universität Wien


Ab 19.00 Uhr Get together mit Imbiss und Live-Musik


Samstag, 6. April 2019

8.30 – 9.45 Uhr
Mitgliederversammlung der GQMG
PD Dr. med. Jens Maschmann, MBA

09.45 – 10.00 Uhr
Kleine Kaffee- und Überleitungspause


10.00 – 11.00 Uhr 
Plenarsitzung 3
Mehr von uns ist besser für Alle

Moderation: Dr. rer. nat. Christian Bamberg

„Ihr seid so herzlich gute Menschen, nun sagt, wie habt ihrs mit der Qualität“
Prof. Philipp Schneider
Schweizerische Gesellschaft für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen (sQmh)

Pflegepersonalstärkungsgesetz und Pflegepersonaluntergrenzen: Risiken und Chancen
NPeer Köpf
Stv. Geschäftsführer Dezernat I Personalwesen und Krankenhausorganisation Deutsche Krankenhausgesellschaft, Berlin

PpSG und PpUGV: Die Umsetzung in der Praxis
Vera Lux
Stellvertretende Vorstandsvorsitzende GQMG e.V., Pflegedirektorin/Vorstand UK Köln

11.00 – 11.15 Uhr
Kleine Kaffee- und Überleitungspause


11.15 – 12.30 Uhr
Workshop-Session 1 

W1: Workshop Patientensicherheit mit dem APS

Moderation: Dr. med. Ruth Hecker und Dr. rer. pol. Ilona Köster-Steinebach

APS-Weißbuch Patientensicherheit: Wegweiser für zentrale Verbesserungen der Patientenversorgung

W2: Workshop Datenschutz im Qualitäts- und Risikomanagement

Datenschutz in Gesundheitseinrichtungen
Dominik Zier, Datenschutzbeauftragter Universitätsklinikum Köln

Datenschutz und Nutzung des § 21-Datensatz
Steffen Kalina, Klinischer Risikomanager, Universitätsklinikum Köln

W3: Workshop Prozessmanagement

Praktische Anwendung beherrschter Prozesse an einem klinischen Beispiel
Dr. rer. nat. Christian Bamberg, GQMG AG Prozessmanagement

12.30 – 13.30 Uhr
Mittagsimbiss


13.30 – 14.45 Uhr
Workshop-Session 2 

W4: Workshop Kommunikation im Qualitäts- und Risikomanagement

Sprechen, auch wenn es weh tut. Kommunikation unerwünschter Ereignisse
Dr. med. Markus Holtel, GQMG AG Prozessmanagement

W5: Workshop Qualitätssicherung 

Moderatoren: Lea Nehm und Prof. Dr. med. Ralf Waßmuth

Der Workshop findet in Kooperation mit der KGNW statt.

Qualitätssicherung „Prävention postoperative Wundinfektion“ QS-WI Einrichtungsbefragung: Hygiene- und Infektionsmanagement in der stationären Versorgung.

Dokumentationsanforderungen in der externen gesetzlichen Qualitätssicherung: 100% und mehr!

W6: Workshop Best Practice in Quality and Safety / Abstracts

Moderation: Dipl.-Inform. Burkhard Fischer

Critical Incident Reporting System (CIRS) und klinische Ethik im Krankenhaus – ein Projekt mit Zukunft
Prof. Dr. Dr. Rainer Petzina, MaHM, Dr. med. Carsten Hilbert, Prof. Dr. med. Kai Wehkamp, MPH, Dr. med. Annette Rogge, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

Unerwarteter Stromausfall an einer Uniklinik – Lehren für die Patientensicherheit
Prof. Dr. Dr. Rainer Petzina, MaHM, Dr. med. Carsten Hilbert, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

Entwicklung eines Pflegetrainings und einer Pflegeberatung für Patientinnen und Patienten und ihre Angehörigen nach Nierentransplantation an der Uniklinik Köln
Dr. Cindy Scharrer, Universitätsklinikum Köln 

14.45 – 15.15 Uhr
Kleine Kaffee- und Überleitungspause


15.15 – 17.00 Uhr 
Plenarsitzung 4
Aus der Not eine Tugend machen

Moderation: Dipl.-Inform. Med. Susanne Rode

Zeitarbeit in der Pflege – Ein neuer Trend oder das Arbeitsmodell der Zukunft?
Janina Malenica, Senior Consultant Synpulse Management Consulting

Gewinnung und Integration Ausländischer Fachkräfte
Marina Filipovic, Pflegedienstleitung Universitätsklinikum Köln

„Selfapy – Digitale Therapie mit Qualitätsanspruch“
Nora Blum, selfapy GmbH, Berlin

16.45 – 17.00 Uhr
Ende der Veranstaltung
PD Dr. med. Jens Maschmann, MBA