Good Morning Quality! Jahrestagung 2021 wird virtuell

Die zweite Corona-Welle hält unvermindert an. Der Weihnachts-Lockdown zerstört endgültig alle Hoffnungen auf gemäßigte Infektionszahlen. Angesichts der bescheidenen Aussichten hat die Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung (GQMG) nun ihre Präsenzveranstaltungen des Jahres 2021 auf den Prüfstand gestellt. Die Jahrestagung am 23./24. April 2021 wird erhalten bleiben – jedoch auf ein virtuelles Format umgestellt. Am Summercamp, entgegen dem tradierten Namen wie üblich im Herbst geplant, möchten die Organisatoren dagegen festhalten. Für das kleinere Format und den späten Termin gibt es realistische Aussichten, dass es trotz Corona stattfinden kann.

Die Jahrestagung im April 2021 bleibt inhaltlich den für die Präsenzveranstaltung vorgesehenen Themen treu. Sie beleuchtet an zwei Tagen die Rolle, die das Qualitätsmanagement im Dienste der Unternehmenskultur und eines umfassenden Qualitätsverständnisses spielen kann. Gerade die Arbeit von Gesundheitseinrichtungen in der Pandemie wirft ein neues Licht auf deren Selbstverständnis. 

Noch offen ist, wie die aktiven Mitglieder aus den AGs der GQMG in die Jahrestagung eingebunden werden. Überhaupt wird sich das Format der Veranstaltung an die virtuellen Umstände anpassen. Nach den überaus guten Erfahrungen mit der Mitgliederversammlung vor gut zwei Monaten sind die Organisatoren aber zuversichtlich: „Good Morning Quality!“ wird ein interessantes und lohnendes Angebot für erfahrene QM-Praktiker wie Neueinsteiger.